Was sonst noch so passiert.

Dieser Blog ist ein Sammelsurium: Freie Arbeiten, Zeichnungen, Fotoserien, Projekte im Rahmen meiner Studien an der Hochschule für Künste Bremen sowie der Burg Giebichenstein in Halle (Saale) oder kuriose Geschichten aus meinem Leben  :-)

Mysteriöser Achilles Teil II – Von dem (jungen) Hüpfer lass ich mir den Sommer nicht versauen

25.5.2018: Die Horrordiagnose Ich brauche eine Orthopäden! Startschuss für den Telefon-Marathon. Zuerst rufe ich logischerweise in meiner eigenen Praxis an und ergattere einen Termin für den 29.5. Eigentlich gar nicht schlecht. Sonst wartet man ja Wochen lang darauf, die seltene Spezies "Knochendoktor" mal zu Gesicht zu bekommen. Dennoch dauert mir das zu lang. Ich habe ein ungutes Gefühl und telefoniere weiter. Die nächste Praxis mit halbwegs annehmbaren Online-Bewertungen hat auf lange Sicht gar nichts frei, empfiehlt mir aber einen Arzt, der „Notfälle“ annimmt. Allerdings nur in einem kleinen Zeitfenster ab 8 Uhr! Es ist 9.20! Aber egal, ich rufe sofort dort an. Die Dame am Telefon bitt

Mysteriöser Achilles Teil I – Von dem (jungen) Hüpfer lass ich mir den Sommer nicht versauen

Es ist der 20. Mai 2018. Meine Freundin Lena heiratet heute ihren Johannes. Seit Wochen plane und organisiere ich für diese Hochzeit, damit ihr der Pfingstsonntag 2018 als einer der schönsten Tage überhaupt in Erinnerungen bleiben wird. Den halben Tag über bin ich ein Nervenbündel und hoffe, dass alles klappt. Und joa, es klappt. Nach dem letzten offiziellen Programmpunkt fällt dann die Anspannung allmählich von mir ab. Die Tanzfläche ist eröffnet. Nun wird getanzt was das Zeug hält. Ich gebe alles :-) Okay, „Macarena“ haben wir irgendwie verkackt, aber „Jein“ habe ich absolut textsicher gerockt, mit Marius „Sexeeeeeey“ gegrölt und Rammstein zog unerwartet Gäste auf die Tanzfläche, die ich h

Empfohlene Beiträge
Archiv