Was sonst noch so passiert.

Dieser Blog ist ein Sammelsurium: Freie Arbeiten, Zeichnungen, Fotoserien, Projekte im Rahmen meines Studiums an der Hochschule für Künste Bremen oder kuriose Geschichten aus meinem Leben  :-)

29.10.2015

Ins 3. Semester startete ich mit Alexander Sahoos Kurzprojekt "Begegnungen mit der 3. Dimension". Ziel dieses Kurses war die Entwicklung einer eigenen dreidimensionalen Form. Um Zugang zu interessanten Formaspekten zu erhalten, wurden zunächst bestehende Formen hinsichtlich ihrer Ästhetik untersucht – ob vorhanden oder nicht; denn auch hässliche Gegenstände wurden eingehend betrachtet.

Bei einer s...

Im Kurs Materialoberflächen, Texturen und Narbungen von Professor Alexander Sahoo setzte ich mich zum ersten Mal mit der haptischen Erfahrung von Gegenständen und deren Texturen auseinander. Kursziel war die Entwicklung einer eigenen Texturen-Kollektion inklusive fotografischer Dokumentation und der Präsentation der Ergebnisse.

Eine Oberflächenstruktur wird neben dem Sehsinn ganz wesentlich durch d...

Ich gebe es zu: schon im zweiten Semester wurde ich zum Wiederholungstäter. Denn Marjolein De Wilde bot wieder einen Produktdesign-Kurs an, an dem ich einfach teilnehmen musste :-)

 

Über Hausaufgaben wurden Woche für Woche selbstständig Themeninhalte erarbeitet und vor der Gruppe präsentiert. Der perfekte Weg, um nicht nur theoretische Inhalte, sondern auch viel über die eigene Wirkung, Ausdrucksfo...

22.4.2015

Die ersten Sonnenstrahlen locken uns allmählich in den Garten. Und auch ich kann es kaum erwarten, die ersten Pflänzchen nach draußen zu setzen. Wäre da nicht der gemeine nächtliche Bodenfrost, der den jungen Setzlingen an den Kragen möchte. Abhilfe schaffen da Gewächs- bzw. Treibhäuser. Die sind jedoch teuer und man braucht sie nur für ein paar Wochen. Spätestens nach den Eisheiligen fristen sie...

Marjolein De Wilde ist Gastprofessorin für Produkte und Systeme an der Hochschule für Künste. Im Zwei-Wochen-Kurs vermittelte sie anschaulich erste Produktdesign-Grundlagen und legte den Schwerpunkt auf das Thema Formsprache.

Ziel unserer handwerklichen Übung zum Kurs war die Entwicklung einer Monoform aus zwei Formen mit unterschiedlichen Formeigenschaften. Ich wählte aus möglichen Formkombination...

Plattensäge, Bandsäge, Hobel, … Was da in der Holzwerkstatt so herumsteht, ist nix für Mädels. Denkste! An der HFK tauscht das schwache Geschlecht gern mal Nagelfeile gegen den Tellerschleifer.
 

Werkstattleiter Karl Robert Strecker zeigte uns im Dezember zwei Tage lang die Höllengeräte der Kunsthochschule. Im Anschluss sollten wir dann fit genug sein, um eine Garderobe bauen zu können, für die Kar...

Roland Lambrette ist Professor für Temporäre Architektur, Innenräume und Ausstellungen. Gemeinsam mit Studenten des 3. Fachsemesters betreute er uns bei der Realisierung eines Ausstellungsbeitrages für die Hochschultage 2015 zum Thema Temporäre Architektur.

Für uns Kursteilnehmer bestand die Kernaufgabe darin, den Studiengang „Integriertes Design“ visuell darzustellen. Denn nur all zu oft konfronti...

Das Zulassungsverfahren der HFK Bremen erfordert für den Studiengang Integriertes Design im Gegensatz zu vielen anderen Kunsthochschulen nicht die Anfertigung einer klassischen Mappe mit künstlerischen Arbeiten, sondern die konzeptionelle Auseinandersetzung mit vorgegebenen Themen.

 

Erster Teil der Aufnahmeprüfung zum Wintersemester 2014/15 war eine Hausarbeit zum Thema „Limit“. Die Wahl der Mittel...

Please reload

Empfohlene Beiträge
Please reload

Archiv
Please reload